Outdoor Tischtennistisch

Tischtennis kann man sowohl im Freien als auch in Räumen spielen. Dabei ist jedoch ein Outdoor Tischtennistisch teurer als ein gleichwertiges Modell für Innenräume. Der Grund dafür liegt hauptsächlich im Material der Platte, welche für einen Einsatz im Außenbereich häufig aus Melaminharz (in einigen Fällen auch aus Aluminium) hergestellt wird.

Durch den Einsatz eines solchen robusten Materials ist ein solcher Tischtennistisch auch beständig gegen äußere Witterungseinflüsse, wie Schnee, Regen, Sonneneinstrahlung oder Tau. Eine solche Platte verzieht sich nicht und ist somit auch auf dauerhaft gute Ballsprung-Eigenschaften ausgerichtet.

betonnen-tafeltennistafel-afgerond-groen-t
Auf welche Punkte sollte man bei der Auswahl achten?

Hierbei ist von Bedeutung, darauf zu achten, dass ein solcher Outdoor Tischtennistisch auch über Rollen für einen einfachen und dann etwas leichtern Transport verfügt. Ebenso sollte der Tisch über eine Feststellbremse verfügen, um dadurch ein Wegrollen bei der Lagerung oder während eines Spieles zu unterbinden.

Wenn der Tisch auf einem nicht geraden Untergrund gestellt werden muss, sollte er auch über einzeln höhenverstellbare Beine verfügen. Dadurch entsteht dann eine gerade Spielfläche. Auch wichtig ist, dass die Oberfläche nicht spiegelt, um auch bei Sonneneinstrahlung ungestört spielen zu können.

Lagerung

Aufgrund der wetterfesten Ausführung können solche Tische problemlos im Freien gelagert oder in einer Garage untergestellt werden. Empfehlenswert ist hierbei auch eine Schutzhülle, um dadurch Verschmutzungen zu verhindern.

Dieser Beitrag wurde unter Spielzeug abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.